Gratis-Maske pro Bestellung + Kostenloser Versand ab 40 € + 14 Tage Rückgaberecht + Kostenloser Rückversand
Winterblues vorbeugen und Zeit draußen verbringen

Winterblues vorbeugen: Zeit draußen hebt die Stimmung

Alle Jahre wieder … kommt die Zeit, in der die Temperaturen unter Null sinken, die Sonne weniger scheint und wir generell weniger von natürlichem Licht umgeben sind. Das schlägt oft auf das Gemüt. Bei dem Einen oder Anderen sorgt das für mehr Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Heißhunger auf Süßes und schlechte Laune. Manchmal kann es sogar richtige depressive Züge annehmen und mit übermäßiger Traurigkeit einhergehen. Was der Lichtmangel mit uns macht und wie du dem sogenannten Winterblues vorbeugen kannst, erfährst du hier.

Menschen sind wie Tiere und Pflanzen auf Licht angewiesen. Bei Pflanzen sorgt das Tageslicht dafür, dass Fotosynthese stattfinden kann und Sauerstoff produziert wird. Auch wir Menschen reagieren stark auf Licht. Es hebt die Stimmung, sorgt dafür, dass wir wach werden, und beeinflusst unsere Aktivität. Licht ist so gesehen unser täglicher Taktgeber, der uns sagt, wann wir wach sein sollten und wann es Zeit ist, sich schlafen zu legen. Damit erhalten wir die notwendige Tagesstruktur, die es unseren Körpern ermöglicht, richtig zu arbeiten. Die genaue Auswirkung von Licht auf jeden Einzelnen ist jedoch sehr individuell und hängt einerseits von der Persönlichkeit sowie von der Lichtmenge ab, die man täglich abbekommt sowie von der Lichtart. Besonders relevant für das Vorbeugen des Winterblues ist die Unterscheidung zwischen künstlichem Licht und natürlichem Tageslicht.

Künstliches Licht begegnet dir in der Regel in deinen eigenen vier Wänden, am Arbeitsplatz oder auch in öffentlichen Gebäuden – vor allen Dingen im Winter, wenn es draußen eher dunkel ist. Selbst dein Smartphone strahlt künstliches Licht aus. Bist du zu viel künstlichem Licht ausgesetzt, kann das deinen natürlichen Rhythmus durcheinander bringen und Winterblues begünstigen. Das künstliche Licht gibt deinem Körper nämlich nicht das, was natürliches Tageslicht schafft. Fehlt uns das Tageslicht, wird im Körper mehr Melatonin ausgeschüttet, was müde und antriebsarm macht. Natürliches Tageslicht hingegen regt die Vitamin-D-Produktion an. Das macht wach und kann die Motivation steigern.

Melatonin und Serotonin sind Botenstoffe, die in unserem Gehirn dafür sorgen, dass wir müde oder wach werden. Melatonin wird auch als Schlafhormon betitelt. Serotonin hingegen ist ein Wachmacher und ein Glückshormon.

Die Natur ist der einfachste Helfer, um Winterblues vorzubeugen

Deshalb solltest du auch im Winter dem Tageslicht, wann immer es möglich ist, den Vorzug geben. Mit diesen einfachen Tipps fällt der Winterblues bestimmt geringer aus:

  • Jeder Aufenthalt draußen ist besser als keiner! Auch bei schlechtem Wetter oder einem wolkenverhangenem Himmel bekommt der Körper mehr Tageslicht ab, als wenn du dich nur in den Räumen aufhältst. Dabei ist auch Kälte kein Argument mehr: mit dem Hoberg Infrarot-Heizstrahler kannst du es auch auf der Terrasse oder dem Balkon schön kuschelig warm haben.
  • Um morgens direkt wacher und fitter zu sein, empfehlen wir, direkt nach dem Aufstehen eine kleine Runde nach draußen zu gehen. Die kalte Morgenluft belebt den Körper und die Sinne und bringt den Kreislauf in Schwung
  • Bewege dich möglichst viel. Aktive Betätigung im Garten ist beispielsweise eine sinnvolle Sache, um mehr Serotonin zu produzieren. Du willst wissen, was du im Winter im Garten machen sollst? Dann klicke hier und erfahre mehr dazu.
  • Auch Zeit mit Freunden zu verbringen, kann die Stimmung heben und Winterblues vorbeugen. Idealerweise verbringt ihr gemeinsam eine schöne Zeit draußen, auf der Terrasse oder dem Balkon. Für die einladende Atmosphäre auch im Winter sorgt beispielsweise auch die LED-Dekosäule in Rost-Optik (auch in anderen Designs und Farben erhältlich).
Je mehr Zeit du draußen bist, desto besser kannst du Winterblues vorbeugen
Nutze die schöne Atmosphäre draußen, um Witnerblues vorzubeugen

Garten, Herbst, Winter, Winterblues

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kundenservice

Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.

Bleib auf dem Laufenden!