Gratis-Maske pro Bestellung + Kostenloser Versand ab 40 € + 14 Tage Rückgaberecht + Kostenloser Rückversand

Dein Strandkorb für zuhause – Tipps für den Kauf

Jeder kennt ihn aus dem Nord- oder Ostseeurlaub – den Strandkorb! Er ist bequem, windgeschützt und vermittelt einfach direkt das Gefühl von Urlaub. Daher ist es absolut verständlich, dass sich viele einen eigenen Strandkorb kaufen und in den heimischen Garten, auf die Terrasse oder den Balkon stellen. Aber worauf sollte man beim Kauf achten? Welche Unterschiede gibt es bei Strandkörben? Mit den folgenden Tipps hast du beim Strandkorbkauf alles im Blick.

Den richtigen Strandkorb für deine Bedürfnisse zu finden, kann mitunter schwierig werden. Die Qualität, Farben, Größen und das Zubehör beim Strandkorbkauf variieren teilweise stark. Damit du dich beim Kauf gut beraten fühlst, geben wir dir wertvolle Tipps an die Hand. So weißt du, worauf du auf jeden Fall achten solltest und was dich erwartet.

Wichtiges für den Strandkorbkauf -Tipps und Tricks

Als erstes solltest du dir überlegen, wo du den Strandkorb hinstellen möchtest. Du hast einen großen Garten? Super, dann kannst du jede Strandkorb-Größe deiner Wahl nehmen. Aber gerade bei kleinen Gärten, Terrassen oder Balkonen lohnt es sich, genau hinzuschauen, ob der Strandkorb passt. Miss dafür im Vorfeld genau aus und überlege dir, ob du darin alleine oder mit mindestens einer weiteren Person bequem sitzen willst. Die Hoberg Strandkörbe variieren je nach Modell von 45-62 kg und sind in der Größe alle identisch. Sie alle sind klassische 2-Sitzer-Strandkörbe und sogenannte Halblieger – sie lassen sich also in verschiedenen Winkeln aber nicht bis zur vollständigen Liegeposition verstellen.

Weitere wichtige Faktoren:

Funfact:
Bei Strandkörben wird zwischen zwei Formen unterschieden: Ostsee- und Nordseestrandkörbe. Ostsee-Strandkörbe zeichnen sich eher durch weiche Formen und geschwungene Linien aus. Nordseestrandkörbe hingegen sind "schnörkellos", schlicht und geradlinig.
  1. Das Material: Ein Strandkorb ist naturgemäß so ausgelegt, dass er gut draußen stehen kann und den Wind- und Wetterbedingungen standhält. Dennoch solltest du bei jedem genau darauf achten, welche Materialien verwendet wurden. Die Hoberg Strandkörbe beispielsweise bestehen aus witterungsbeständigem PE-Geflecht und Holz. Welches Holz verwendet wird, hängt vom Modell ab. Alle Modelle von Hoberg sind jedoch robust, langlebig und schick.
  2. Flexibilität des Strandkorbes: Du möchtest in deinem Strandkorb bequem liegen – deshalb sollte er sich flexibel verstellen lassen können. Unser Tipp beim Strandkorb-Kauf ist demnach: achte darauf, dass die Fußstützen herausziehbar sind und sich die Rückenlehne mehrfach verstellen lässt. Entscheidest du dich für ein Modell von Hoberg, kannst du dir sicher sein, dass vom Einsteiger bis zum Liebhaber-Modell mindestens 4 Stufen für deinen optimalen Liegekomfort einstellbar sind. Damit ist Liegen und Sitzen möglich.
  3. Die Ausstattung: Einer der wichtigsten Tipps beim Strandkorbkauf wie auch bei allen anderen Produkten: geh nicht alleine nach dem Preis. Achte stattdessen auch darauf, welches Zubehör du dazu bekommst und was noch dafür verfügbar ist. Dazu zählen ausklappbare Seitentisch genauso wie bequeme Kissen und ausziehbare Fußstützen.

Finde deinen Hoberg Strandkorb

Wir von Hoberg bieten eine große Auswahl an verschiedenen Strandkörben an. Dabei geht die Produktrange von einem ersten Einsteiger-Modell bis hin zu einem absoluten Liebhaber-Modell. So kannst du für dich auswählen, was für dich am besten passt. Alle Hoberg Strandkörbe können dank einer einfachen Anleitung in kurzer Zeit zusammengebaut werden. Bei allen Modellen lassen sich zudem extra Rollen unten drunter montieren. Das ermöglicht es dir, den Strandkorb bequem von einer Position zur nächsten zu schieben, um ihn beispielsweise im Winter geschützt unterzustellen. Und ein weiterer wichtiger Tipp beim Strandkorb kaufen: Besorge dir gleich eine passende Abdeckhaube für den Strandkorb. Denn mit der richtigen Pflege deines Strandkorbs hält er besonders lange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kundenservice

Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.

Bleib auf dem Laufenden!